Auswahl der individuell geeignetsten Verhütungsmethode

 

Eine Verhütungsmethode sollte möglichst sicher sein und gleichzeitig nebenwirkungsarm und gut verträglich. Wir sehen unsere Aufgabe darin, unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Gesundheitsrisiken die für Sie geeignetste Verhütungsmethode auszusuchen.

 

Welche Methode sich für Sie am besten eignet, ist abhängig von Ihrer Konstitution (erbliche Veranlagung) und eventuellen Erkrankungen (Akne, Haarausfall, Gebärmuttermyome, Eierstockzysten, häufige oder starke Blutungen, Zyklusbeschwerden, Thromboseneigung).
Mit einer richtig gewählten Verhütungsmethode lassen sich diese Erkrankungen oft auch günstig beeinflussen. 

 

Zur Verfügung stehen:

 

  • sogenannte "Pillen" (auch solche mit natürlichen Östrogenen und östrogenfreie),
  • Verhütungsring, Verhütungspflaster, Spiralen mit und ohne Hormon, Hormon-Spritzen, Hormon-Implantat

 

Die folgenden Verhütungsmethoden sind östrogenfrei und somit auch für Raucherinnen eher geeignet:

 

 

Über die jeweiligen Vorteile oder Risiken der einzelnen Methoden für Sie persönlich beraten wir Sie individuell.