Pränataldiagnostik ("Spezielle vorgeburtliche Diagnostik")

 

Die Pränataldiagnostik dient der Abklärung von auffälligen Befunden bei der Routine-Diagnostik in der Schwangerschaft sowie eines erhöhten Risikos der Schwangeren für kindliche Anlage- oder Entwicklungsstörungen.

 

Da lediglich ca. 5% aller Kinder mit einer angeborenen Fehlbildung/Behinderung zur Welt kommen, gelingt es in den allermeisten Fällen, die werdenden Eltern mithilfe pränataldiagnostischer Untersuchungen zu beruhigen. Falls jedoch eine ernste, behandlungsbedürftige Anlage-/Entwicklungsstörung festgestellt werden sollte, ermöglichen die Untersuchungen zum einen eine intensivierte Schwangerschaftsbetreuung, zum anderen können rechtzeitig die Weichen für eine optimale Geburtsplanung gestellt werden. So erhält das Kind die bestmöglichen Startchancen für sein Leben. Dabei arbeite ich eng mit den umliegenden Pränatalzentren in Nürnberg und Erlangen zusammen.

 

Dr.med. Klaus Pesch

Dr.med. Klaus Pesch

Voluson E8 von GE

Voluson E8 von GE

Als Stufe-II - Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin und Mitglied der Fetal Medicine Foundation, LONDON unterliege ich zudem der Pflicht zu regelmäßiger Weiterbildung und Rezertifizierung dieser maßgeblichen medizinischen Gesellschaften.